Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d104606969/htdocs/TAP2015/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d104606969/htdocs/TAP2015/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Unsere Thomastage | Turnerschaft Alemanno-Palatia

Unsere Thomastage

Der Thomastag ist ein Feier- und Brauchtumstag der Angehörigen von farbentragenden Studentenverbindungen in Nürnberg am letzten oder vorletzten Wochenende vor Weihnachten.

Der Tag des Heiligen Thomas (bis 1969 am 21. Dezember) war ursprünglich ein kirchlicher Feiertag.
Außerdem war der Thomastag der Beginn der Weihnachtsferien für die Studenten der Universität Altdorf, die vor der Heimkehr ins Elternhaus Einkäufe in Nürnberg (z. B. am Christkindlesmarkt) tätigten. Später gesellten sich auch Studenten der Universität Erlangen hinzu.

Aus dem Brauch, vor dem Abschiednehmen von Gasthaus zu Gasthaus zu ziehen, entwickelte sich allmählich der Couleurbummel, der dann auch Studenten aller Hochschulen im süddeutschen Raum anlockte. Der zunehmende Besuch des Bummels erforderte schließlich – ehe Fußgängerzonen eingerichtet wurden – die Teilsperrung der Innenstadt für den Straßenverkehr (erstmals 1927). Abends wurde auch in Gaststätten wacker gezecht. Diese Gelage wurden im Lauf der Zeit zu Kneipen.

Bereits recht früh gesellten sich zu den bummelnden Studenten auch Alte Herren, die sich bald zu Vereinigungen zusammenschlossen. So ist die Gründung der VAL (Vereinigung Alter andsmannschafter) für das Jahr 1892 belegt. Bald entstand auch die VAT (Vereinigung Alter Turnerschafter). Beide schlossen sich 1950 zur VACC zusammen. Folge: 2017 feiert die VACC Nürnberg ihr 125-jähriges Bestehen.

Die Thomasfeiern bestehen heute aus Kommersen und Conventen am Samstag, aus Gottesdiensten und dem Thomasbummel am Sonntag. Am frühen Sonntagnachmittag ziehen Studenten und Alte Herren mit Band und Mütze gegenläufig durch die Königs- und die Karolinenstraße.

Wir laden jeden farbetragenden Verbindungstudenten aus Bayern, Deutschland und der Welt recht herzlich ein, mit uns den Thomastag Ende Dezember zusammen zu begehen und Farbe zu bekennen. Selbstverständlich sind uns auch alle nicht Kooperierten recht herzlich Willkommen.